Stromvertrag kündigen 2014 - einfach den Anbieter wechseln und Geld sparen

Ihr neuer Stromanbieter kündigt Ihren alten Stromvertrag, Sie brauchen sich um nicht mehr kümmern.

Hier die Stromanbieter vergleichen und den Anbieter wechseln:

alle Stromanbieter

Wie Sie den alten Stromvertrag kündigen

Der Begriff Strom ist in aller Munde. Für eine wachsende Zahl von Verbrauchern ist es wichtig, Energie bewusst zu nutzen und darauf zu achten, dass der eigene Geldbeutel geschont wird. Die steigende EEG - Umlage hat zur Folge, dass die meisten Stromanbieter die Strompreise zu Beginn des Jahres 2014 erhöhen. Aufgrund dieser Entwicklung könnte sich für viele Verbraucher der Anbieterwechsel lohnen. Deswegen vergleichen Sie immer zwischen allen Anbietern die Preise.

Den Stromvertrag kündigen und zu einen günstigeren Anbieter wechseln

Stromvertrag kündigen

Trotzdem fällt die Entscheidung den bisherigen Stromvertrag zu kündigen nicht immer leicht. Aber warum? Das Internet macht es möglich unkompliziert seinen Stromvertrag schnell und einfach zu kündigen, um bei einem kostengünstigeren Anbieter bares Geld zu sparen.
Vergleicht man einmal die Stromanbieter, so ist ersichtlich, dass es viele verschiedene Stromangebote zu attraktiven Preisen mit top Kundenservice gibt. Dazu gehört auch, dass der neue Stromanbieter den Stromvertrag für seine Kunden beim bisherigen Stromanbieter kündigt, dies bedeutet für den Kunden, dass alle anfallenden Arbeiten vom Stromvertrag kündigen bis hin zur Lieferung des günstigeren Strom, durch den neuen Stromanbieter erledigt werden.

Den Stromvertrag kündigen und bares Geld sparen

Den Stromvertrag zu kündigen ist kein Hindernis für die Wechselbereitschaft der Stromkunden, denn bei einem Wechsel, kann der Verbraucher viel Geld sparen.
Sich gegen Strompreiserhöhungen zur Wehr zu setzten ist simpel und ohne Risiko verbunden. In ganz Deutschland können Stromkunden zwischen mehreren Anbietern wählen und zum günstigsten Stromanbieter wechseln.
Bei einem Stromanbieterwechsel stellt sich immer die Frage nach der Kündigungsfrist. Bei einer Strompreiserhöhung hat man sogar die Möglichkeit einer Sonderkündigung. Im Falle eines Stromwechsels, das heißt, wenn man einfach unter Einhaltung der geltenden Kündigungsfrist vom bestehenden Anbieter zu einem neuen Anbieter wechseln möchte, regelt der neue Anbieter alle nötigen Kündigungsformalitäten mit dem alten Anbieter unter Einhaltung der geltenden Kündigungsfrist.

Für die Kündigung des Stromvertrags gilt im Normalfall eine Kündigungsfrist von vier Wochen. Folgende Angaben sollte man für einen Stromanbieterwechsel unbedingt zur Hand haben:
Vor - und Zuname, Anschrift, Kundennummer beim bisherigen Stromanbieter, Zählernummer seines Stromzählers und natürlich den Zählerstand.
Mit diesen Angaben steht der Kündigung des Stromvertrags und dem reibungslosen Stromanbieterwechsel nichts mehr im Weg.